4 Kommentare

  • WTF kamen die Mädels auf die Idee, sich "BOY" zu nennen?
    Vom Augenscheiín her  kann ich keine Verwechslungsgefahr erkennen  😉

    • Habe ich mich auch gewundert, ehrlich gesagt 🙂 Die Antwort ist einfacher als man denkt – Zitat aus einem Interview: „Unser Bandname hat keine bestimme Bedeutung. Wir haben sehr lange gesucht – nach etwas das uns verbindet, oder die Schweiz und Deutschland zum Beispiel. Letztendlich haben wir uns für BOY entschieden. Es ist ein kurzer Name und er bleibt im Kopf. Man bleibt daran hängen wenn sich zwei Mädchen BOY nennen.“
      Jaaa, macht Sinn, oder 🙂
      Zur Zeit touren die beiden übrigens als Vorgruppe mit Katie Melua – auch nicht schlecht, oder?

  •  
    >>Zur Zeit touren die beiden übrigens als Vorgruppe mit Katie Melua – auch nicht schlecht, oder?<<


    Ja, aber nur, wenn man nach der Vorgruppe der Fluchtweg zuverlässig frei ist.



    Allein schon, um Katie M.s kunsthonigtriefender Persiflage auf  "Blowing In The Wind" zu entgehen.  Um ein Haar hätte ich schon mal auf Grund einer  recht positiven Kritik  (warum auch immer, es war keine Zeitung für Taubstumme) Karten für dieses Hellwig-Surrogat gekauft. Aber dank Internet war ich vorgewarnt. Bei sowas könnte ich bei Windstille an Land noch seekrank werden.


    bádoir

    • Naja, mein Ding ist Katie auch nicht. Aber als Support-Act für einen bekannten Namen auftreten kann schon ein Sprungbrett sein – so war das gemeint 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.